Edelstahlmotorschrauben

Das Päckchen liegt zwar schon einige Zeit hier rum, aber da es mir eben beim Ordnung machen wieder in die Hände gefallen ist, schreib‘ ich doch mal drüber.

Ich habe also dieses Päckchen Edelstahl Innensechskantschrauben passend für meinen Motor bei eBay entdeckt. Startgebot 7,99€. Bei dem Preis, dachte ich mir, könnte ich das ja mal beobachten, vielleicht lässt sich das ja günstig ersteigern. Und tatsächlich habe ich das Set dann auch für den Startpreis ergattert. Also die 7,99€ + 4,50€ Versand überwiesen; dann hiess es warten.

Das Päckchen kam und als ich es mal umdrehte kam mir die Sache irgendwie nichtmehr so schnäppchenhaft vor… :-)

Aber naja… Bei Hein Gericke gibt es die Schrauben schon länger nichtmehr und ich hätte sie mir im lokalen Eisenwarenladen kaufen und zurechtschneiden müssen. :-) (Auch wenn ich lieber den lokalen Eisenwarenhändler unterstützt hätte…)

Schraubersaison gestartet

Jetzt geht die Schrauberei endlich wieder los! Angefangen hat das ganze allerdings mit einer etwas unerfreulichen Erkenntnis. Der neue Lack meiner Suzuki wollte einfach nicht so recht auf dem Tank bleiben und löste sich an Kanten und Schweissnähten vom Untergrund ab. Tja, da blieb nichts anderes übrig als das Teil zum Strahlen und Lackieren zu bringen…

Schraubersaison gestartet weiterlesen

Sie lebt!

Yeah! Das neue Herz meiner Suzi schlägt! Trotz der per Augenmaß vorher eingebauten Zündung/eingestellten Vergaser ist sie heute Mittag problemlos angesprungen! Ich war sehr erleichtert! :-)

Nachdem sie 15-20 Minuten lang warmgelaufen war habe ich vorsichtshalber nocheinmal das Öl und den Ölfilter getauscht um doch eventuell ins Gehäuse geratenen Glasperlenstaub den Gar auszumachen. Es hätte mich bei dem Aufwand, den ich betrieben habe um den Motor dicht zu bekommen, aber auch gewundert wenn etwas hineingekommen wäre. ;-)

Jetzt geht’s an’s Feintuning…

Stück für Stück…

…geht’s weiter mit dem Zusammenbau. Mit Heizlüfter bewaffnet habe ich heute Die Zündung, die Ansaugstutzen und die Krümmerrohre (inklusive neuer Dichtungen) ein- bzw. angebaut.

Dummerweise habe ich, als ich vor Kurzem die letzten Glasperlchen mit dem Kompressor vom Motor geblasen habe, die Vergaserbatterie, die ebenfalls auf der Werkbank lag, nicht zugedeckt, so dass ich diese heute auch wieder reinigen durfte. :(

Nun gut, bis zum Wochenende bin ich vielleicht fertig…