Kleine Übung für zwischendurch

Ich wollte schon immer mal mit einer Lackierpistole lackieren. Aus genau diesem Grund hatte ich mir im Februar ja auch eine Dose Blood Pearl gekauft.

Da ich mir aber über die Farbgebung für meinen Caferacer immernoch ein wenig uneins bin habe ich vorgestern angefangen meiner Monkey einen neuen Anstrich zu verpassen.

Der Lack ist hier auf dem Foto noch matt, da noch der Klarlack fehlt. Aber für das erste mal mit einer Pistole lackiert zu haben bin ich recht zufrieden mit dem Zwischenstand.

Neues von der Baustelle

Hier mal ein Mini Update.

Vor ein paar Tagen habe ich die überflüssigen Halter, welche ein ebenes Aufliegen des neuen Höckers verhindert haben vom Rahmen entfernt.

Heute habe ich die Stellen mit einer Fächerscheibe geglättet und mal ein „Testfitting“ vorgenommen. :-)

In den nächsten Tagen werde ich mich daran machen ein Pappmodell der Unterkonstruktion für die Batterie und die Elektrik zu basteln um mir vorab schon mal ein Bild über die Platzverhältnise und die Befestigungsmöglichkeiten machen zu können.

Suzi Cafe Teilelieferung 1

Yeah! Nachdem heute morgen zwei von drei Paketzustelldiensten mit ihren Transportern am Haus vorbeigefahren sind hatte ich nichtmehr damit gerechnet doch noch meine erste Teilelieferung von Kickstarter Classics zu bekommen. Tja, wie das aber nunmal so ist, der letzte Paketzusteller hat das Paket dann doch noch gebracht und bei den Nachbarn abgegeben.

In dem Paket befand sich:

  • Ein mini Gelakku
  • Eine mini Hupe
  • Ein Satz Lampenhalter im Tommaselli Stil aus Aluminium
  • Ein Klarglasscheinwerfer
  • Ein Satz Stummellenker von Fehling (meine Tommaselli Gold Commander habe ich an Denis weitergegeben)
  • Ein einsitziger GFK Höcker :-)

Jetzt werde ich mich daran machen mir eine vernünftige Halterung für den Höcker und die Elektrik, welche ja im Heck untergebracht werden soll, zu überlegen.

Edelstahlmotorschrauben

Das Päckchen liegt zwar schon einige Zeit hier rum, aber da es mir eben beim Ordnung machen wieder in die Hände gefallen ist, schreib‘ ich doch mal drüber.

Ich habe also dieses Päckchen Edelstahl Innensechskantschrauben passend für meinen Motor bei eBay entdeckt. Startgebot 7,99€. Bei dem Preis, dachte ich mir, könnte ich das ja mal beobachten, vielleicht lässt sich das ja günstig ersteigern. Und tatsächlich habe ich das Set dann auch für den Startpreis ergattert. Also die 7,99€ + 4,50€ Versand überwiesen; dann hiess es warten.

Das Päckchen kam und als ich es mal umdrehte kam mir die Sache irgendwie nichtmehr so schnäppchenhaft vor… :-)

Aber naja… Bei Hein Gericke gibt es die Schrauben schon länger nichtmehr und ich hätte sie mir im lokalen Eisenwarenladen kaufen und zurechtschneiden müssen. :-) (Auch wenn ich lieber den lokalen Eisenwarenhändler unterstützt hätte…)

Auftragen, polieren…

Die letzten drei Abende habe ich damit verbracht, die Tauchrohre für meinen Caferacer ein wenig auf Vordermann zu bringen.

  1. Rohre von ihren schwarzen Lackaltlasten befreien
  2. Möglichst viele Macken rausschleifen
  3. Zum Abschluss eine Behandlung mit dem Polo Polierset (Geht echt nicht schlecht.)

Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.