Alle Artikel in: Rund um Motorräder

Wheelie Content of the Week #1

Es war der 19. September, wir sind den ganzen Tag durch das Sauerland gebrummt und saßen nun alle zusammen in Marcs Garten um den Grill und ließen den Tag ausklingen. Wir wussten, dass das unsere letzte gemeinsame Tour für 2009 gewesen sein würde, so sponnen wir neue Ideen für 2010. Neben verschiedenen Zielen für Twitaly 2.0.10 hatten wir auch die Idee uns von Lothar Schauer zeigen zu lassen, wie man richtig Wheelies fährt. Das klang doch nach einem vernünftigen Vorschlag. Ende Februar machten wir dann Nägel mit Köpfen und meldeten uns für die Wheely Days am 23. April in Weeze an. „Wir“ sind übrigens Marc (das-motorrad-blog.de), Dennis (moppedblog.de), Stephan (mopeten.tv), Patrick (Handwaschpaste), Boris (Handwaschpaste) und ja, ich eben. Ich twitterte irgendwann aus Blödsinn mal den Wheelie Content of the Day. Ich glaube es war ein Link zu einem YouTube Video. Tut aber an sich auch nichts zur Sache… Mir gefiel aber die Idee, durch so einen kleinen Schnipsel wieder an die Vorfreude auf das anstehende Event erinnert zu werden. Doch ein tägliches Posting wäre mir …

Petition zur Änderung der Motorradführerscheine

Jochen von moto1203 hat einen Blogeintrag veröffentlicht, in dem er auf die Änderungsvorschläge des KFZ-Verbandes für Motorradführerscheine eingeht. Kurz gesagt: FS Klasse M soll mit 15 möglich sein FS Klasse A1 soll wieder im PKW Führerschein mit inbegriffen sein Ich finde die Vorschläge sehr unterstützenswert und kann nur jedem, der das genau so sieht, empfehlen, die Onlinepetition von „Bike und Business“ mitzuzeichnen!

Pressemitteilung Odenwald Klassik Rennen 2010

Bereits im Dezember 2009 trudelte bei mir die Pressemitteilung des ADAC zum Odenwaldring Klassik Rennen 2010, mit der Anfrage, sie auch bei mir zu veröffentlichen ein. Zwischen Motorradreisebüchern, Basteleien an Denis Caferacer und einem neuen Gewand für den Blog, ging die ganze Sache allerdings ein wenig unter. Vom letztjährigen Klassik Rennen war ich sehr begeistert, weshalb es auch dieses Jahr wieder auf dem Programm steht. (Außer der Termin für das Rennen überschneidet sich mit dem der nächsten Twitaly Tour, in diesem Fall müsste man leider auf meine Anwesenheit beim Rennen verzichten. ;)) Hier also der Pressetext: Information 1 Jetzt vormerken: ADAC Odenwaldring Klassik 2010 Auch im kommenden Jahr werden Motorsportfans in den Wallfahrtsort Walldürn pilgern: Zur 3. Auflage der ADAC Odenwaldring Klassik. Nach den erfolgreichen Auftaktveranstaltungen der beiden letzten Jahre hat diese Veranstaltung nun seinen festen Platz im Terminkalender der Old- und Youngtimerszene gefunden. Am 5. und 6. Juni 2010 werden auf dem im Dreiländereck zwischen Baden, Bayern und Hessen gelegenen zwei Kilometer langen Flugplatzkurs wieder die vergangenen Zeiten lebendig, die an das in den …

Odenwaldring Klassik Rennen

Heute waren Denis, Miriam und ich in Walldürn, beim Odenwaldring Klassik Rennen. Die Veranstaltung fand am Wochenende vom 6.6. und 7.6. statt und wurde dieses Jahr zum zweiten Mal abgehalten. Die ca. 2km lange Strecke wurde auf dem Flugplatz in Walldürn abgesteckt und bietet durch die große flache Ebene einen tollen Überblick. Man kann gleichzeitig die Maschinen über die langen Geraden fliegen sehen, wie auch die Rangkämpfe am Ausgang der Schikanen beobachten. Als wir dort ankamen war das Wetter leider ziemlich mies. Die ganze Fahrt über war der Himmel zwar schon wolkenbehangen, aber es regnete immerhin nicht. Direkt nach dem Aussteigen fing es an. Wir sind trotzdem mal gemütlich durch das offene Fahrerlager gelaufen und ich dachte, ich sehe nicht recht. Gleich die zweite Rennmaschine war eine Suzuki GS400. :) Der Weg an der Rennstrecke entlang war gleichzeitig auch noch Fahrerlager. Das war ganz nett, so konnte man fast alle Maschinen aus der Nähe und auf der Rennstrecke bestaunen. Das Wetter wurde zwischenzeitlich wieder besser und die Strecke trocknete schnell ab. Wir waren gerade an …

Verwirrung ums Zelt

Im Juli fahren Ernie von der Handwaschpaste, Marc vom Motorradblog, Stephan von Mopeten.TV und ich für eine Woche mit den Moppeds durch die Toskana. Und da Hotels snobbish sind und mal so garnicht gehen, werden wir natürlich stilgerecht campen. Mein altes Igluzelt hat locker schon 10-15 Jahre auf dem Buckel, dürfte nichtmehr so ganz dicht sein und ist obendrein noch viel zu groß und zu schwer, als dass ich es auf eine Moppedtour mitnehmen möchte. Also habe ich mal den Polokatalog durchstöbert und nach einem neuen Zelt geschaut. Es sollte natürlich möglichst klein und leicht sein. Diese beiden Kriterien erfüllte überraschender Weise das günstigste Zelt, das „Zelt 5“. Das gibt es in zwei Ausführungen, in Rot/Blau mit Vorzelt und in Camouflage ohne Vorzelt. Rein vom Optischen her, gefiel mir die Camouflageversion deutlich besser. Allerdings war dieses Zelt auf der Webseite mit einer Wassersäule von 1000mm angegeben, währen die „Zivilversion“ eine Wassersäule von 2000mm aufweisen konnte. Jetzt sagten mir diese Werte nicht wirklich viel. Es war zwar klar, dass es um die Dichtigkeit der Zelte ging, …