Alle Artikel in: Andere Moppeds

Neues Mopped und Touratech Travel Event

Seit Ende letzten Jahres war ich schon auf der Suche nach einer Tourenmaschine. Ich hörte mich im Freundes- und Bekanntenkreis um und durchforstete die einschlägigen Online-Plattformen, aber es ergab sich nichts. Entweder hatten die Maschinen zu viele Kilometer drauf, waren zu teuer, zu verbastelt, zu verranzt oder alles auf einmal. Am Samstag vor einer Woche stieß ich in mobile.de dann zufällig auf eine Honda CX500. Sie war Baujahr 83, hatte knapp über 42000km auf der Uhr, war (quasi) aus erster Hand, hatte noch relativ neue Reifen und einen Koffersatz mit dabei. Eigentlich suchte ich ja, nachdem ich ein paar Mal mit der Trölfschen Ténéré durch die Gegend bollern durfte, eine Reiseenduro und kein Utensil zur Fäkaltankentleerung, aber die Maschine hatte einen gewissen Charme. Außerdem sind die CX500 Motoren bekanntermaßen sehr robust und mit dem Kardanantrieb bestens zum Touren geeignet. Nachdem ich mich in einigen Foren und auf Fanseiten über die Technik und eventuelle Schwachstellen informiert hatte, rief ich den Verkäufer an und machte noch für den gleichen Tag einen Besichtigungstermin aus.

Honda Power of Dreams Testtage 2010

In meinem Blogeintrag vom Odenwaldbollern 04.10 erwähnte ich es bereits: Honda hat zur Präsentation der Neuheiten 2010 eingeladen. Diese Tatsache als solche wäre eigentlich nicht sonderlich erwähnenswert, das wird schließlich jedes Jahr so gehandhabt. Doch dieses Mal waren nicht nur die Vertreter der „klassischen Presse“, sondern auch einige Blogger eingeladen. Ausgewählt unsere Zunft zu vertreten waren (unter anderem) Dennis und Marc. Während der Veranstaltung hielten sie uns per Twitter auf dem Laufenden und ihre Blogeinträge bestätigten das, was aus den Tweets schon als Unterton mitschwang: Es war ein tolles Event. So habe ich mich riesig gefreut, als ich einen Anruf von Aaron Lang (PR Referent für Motorräder bei Honda) bekam, der mich fragte, ob ich nicht Lust hätte am 12. Mai in die Honda Akademie in Erlensee zu kommen und ein paar funkelnagelneue Hondas durch die Gegend zu scheuchen. Na und ob ich das hatte!

Buell Blast

Hoppla, was‘ das denn? Durch den letzten Blogeintrag im BikeEXIF-Blog bin ich darauf aufmerksam geworden, dass Buell nicht nur V2-Fighter, sondern seit Neuestem (?) auch einen 500ccm Einzylinder baut. Die Blast hat wie schon erwähnt 500ccm Hubraum und eine Leistung von 34PS bei einem Trockengewicht von 163kg. Den Verbrauch gibt Buell mit 3,2 bis 3,4 Liter an. Gelistet wird die Maschine mit 4,795 US-Dollar. Auch wenn ich ja ehr ein Freund von klassischen Motorrädern bin, finde ich die Maschine irgendwie nett. Vor allem das Motorkonzept entspricht ehr dem, was ich in modernen Maschinen gerne sehen würde. Weniger Zylinder, weniger Leistung und mehr Einfachheit. :-)