Rund um Motorräder
Kommentare 4

Colortune

Meine bisherige Methode Vergaser einzustellen ist die althergebrachte, nach Gehör und Kerzenbild. Um eine vielleicht noch etwas bessere Einstellung hin zu bekommen habe ich mir heute eine Colortune Zündkerze bestellt.

Anders als normale Zündkerzen hat die Colortune keinen Keramik-, sondern einen Glasisolator, wodurch es möglich ist, die Farbe der Flamme beim Zünden des Gemischs zu sehen. So kann man direkt die Auswirkungen einer veränderten Gemischaufbereitung beobachten.

Hat die Flamme ein sattes Blau ist das Gemisch ideal. Ist sie hingegen weiß ist das Gemisch zu mager. Bei einer gelben Flamme wiederum wäre das Treibstoffgemisch zu fett.

Da bin ich ja mal gespannt! Ich werde berichten! :-)

4 Kommentare

  1. Über die ColorTune Zündkerzen habe ich schon viel gelesen, bin schon gespannt auf deinen Bericht.

    PS: Nun kann man die graue Schrift endlich ohne Probleme lesen, danke für die Änderung. :)

  2. Wenn ich eine Videokamera auftreiben kann mache ich vielleicht sogar ein Video, ich denke das wäre spannender als nur Text… Mal sehen…

    PS: Kein Problem! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Wenn du „Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.“ anhakst, bekommst du einen Keks. Bzw. sogar mehrere Kekse! Denn dann werden auf deinem Rechner Cookies abgelegt, die (bis auf den Nachrichtentext) deine gemachten Eingaben beinhalten. Das ist ein reines Komfort-Feature, du musst es nicht benutzen.