Alle Artikel mit dem Schlagwort: DCT

Louis der Ludenschreck

“Nein!? Doch! Ohhh!” Ich konnte förmlich hören, wie die Worte des Entsetzens über das gerade Erlebte von den Innenseiten seiner Schädeldecke als Echo wiederhallten, während ich mich behände auf der dritten von zwei Spuren am Innenstadtstau vorbeischlängelte. Mit einem Motorrad oder, wie in meinem Fall gerade, einem adäquat motorisierten Roller einen handelsüblichen PKW an der Ampel stehen zu lassen ist zum einen keine große Kunst, und zum anderen reichlich pubertär. Aber was sollte ich machen? Hatte er mich doch durch mehrfaches Hochdrehen des Motors regelkonform dazu herausgefordert. Man möchte ja auch nicht unhöflich sein. Er, mein “Kontrahent”, saß sonnenstudiogebräunt und mit massigen Silberketten behangen in einem weißen Mercedes Coupe mit übergullideckelgroßen, hochglanzpolierten Felgen und schaute durch seine Ray-Ban Sonnenbrille, die er trotz des diesigen Wetters trug, zu mir herüber. Als fairer Sportsmann klappte ich natürlich das dunkle Visier meines Helms herunter, um mir keinen Vorteil zu verschaffen. Die Ampel schaltete auf grün und der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt. Ich selbst saß auf einem Honda Integra und war gerade auf dem Weg …

Double O Zero – Dirtfinger

London Mainz, Deutschland. Der Nebel durch den wir an diesem Morgen fuhren erinnerte mich doch stark an den dichten kalten Schleier, wie er um diese Jahreszeit auch über der Westminster Bridge liegt und durch den ich schon so oft gefahren bin, wenn ich mal wieder zum Rapport in’s Yard zitiert wurde. Ämm hatte kurzfristig ein zweites Treffen aller MI6 Agenten mit Doppel Null Status einberaumt. Die Mission: Testen des aktuellen Fuhrparks.

Honda Power of Dreams Testtage 2010

In meinem Blogeintrag vom Odenwaldbollern 04.10 erwähnte ich es bereits: Honda hat zur Präsentation der Neuheiten 2010 eingeladen. Diese Tatsache als solche wäre eigentlich nicht sonderlich erwähnenswert, das wird schließlich jedes Jahr so gehandhabt. Doch dieses Mal waren nicht nur die Vertreter der „klassischen Presse“, sondern auch einige Blogger eingeladen. Ausgewählt unsere Zunft zu vertreten waren (unter anderem) Dennis und Marc. Während der Veranstaltung hielten sie uns per Twitter auf dem Laufenden und ihre Blogeinträge bestätigten das, was aus den Tweets schon als Unterton mitschwang: Es war ein tolles Event. So habe ich mich riesig gefreut, als ich einen Anruf von Aaron Lang (PR Referent für Motorräder bei Honda) bekam, der mich fragte, ob ich nicht Lust hätte am 12. Mai in die Honda Akademie in Erlensee zu kommen und ein paar funkelnagelneue Hondas durch die Gegend zu scheuchen. Na und ob ich das hatte!