Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bandit

#alpen50: Helm? – Check!

Während sich die Wiederbelebungsphase meiner #alpen50 TS in den letzten Zügen befindet (noch zu machen: Reifen, Licht, Papierkram), kümmerte ich mich darum, meine Schutzkleidung etwas an den damals vorherrschenden Bekleidungsstil der Endurofahrer anzupassen:

Allgäu Kurztrip

Ups, da ist ja noch ein Artikel. Schnell noch raushauen, dieses Jahr. :) Vom 16. bis 19. September waren wir mit vier Leuten und drei Motorrädern für ein verlängertes Wochenende im Allgäu. Unser Hinweg führte uns über die „romantische Straße„, ohne Autobahn ins Allgäu. Die Pension erreichten wir gegen 23 Uhr, bei „angenehmen“ Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich und strömenden Regen. Da kam uns der Willkommensschnaps gerade recht. Am nächsten Tag nutzten wir einen der zahlreichen Wanderwege und schlenderten zum Mittagessen in die nächst größere Stadt. Zurück in der Pension sattelten wir die Eisenrösser und fuhren zu Held um ein wenig zu shoppen. Tja, und nach einem Tag Pässe prügeln entlang der Deutsch-/Österreichischen Grenze waren wir auch schon wieder auf dem Heimweg.

Blubb, Blubb, Bubble Visor

Sie haben Post! Ich glaube ich muss mich bald mal bei den Nachbarn für die ganzen Pakete, die sie schon für mich entgegengenommen haben, erkenntlich zeigen. Heute war es mal wieder soweit. Im Paket befand sich das unglaublich stylische und zeitgenössisch authentische 70er Jahre Bubble Visor für meinen Bandit Helm. Jetzt muss ich nichtmehr im Regen mit einer Hand vor dem Gesicht fahren. Sehr praktisch! :) Nachtrag: Lange hatte ich ja nicht gerade Freude an meinem Goldfischglas. Nachdem es ein paar Tage rumgelegen hatte, machte ich mich am Ostermontag auf eine kleine Testrunde über die mir sonst so verhasste Autobahn zu drehen. Die Qualität des Visiers war eigentlich ganz ordentlich, allerdings schienen mir die Druckknöpfe doch ein wenig kraftlos zu sein. Tja, und das waren sie wohl auch. Beim Umschauen, als ich die Ausfahrt nehmen wollte, machte es „schwupp“ und ich konnte (nachdem es mir noch einen Schlag auf die Nase gegeben hatte) nur noch zuschauen, wie es hinter mir davonsegelte…

Pompöser Kopfschmuck

Ich fahre schon seit langem mit einem drückenden Helm. Ab einer Stunde wird es wirklich unangenehm. Da kam mir das kleine Missgeschick letzte Woche beim Einkaufen, als mir mein Helm runterfiel und eine kleine Führung am Visir abbrach, als Initialzündung gerade recht. Vor einiger Zeit bin ich zufällig über einen Helm gestolpert der mir auf Anhieb richtig gut gefiel. Einen Bandit Jethelm. Also rief ich mal bei Bandit Helmets in Berlin an, um mich danach zu erkundigen wo denn der nächste Laden wäre, wo ich den Helm mal aufprobieren könnte. Ich bekam die Auskunft dass die Harley Factory in Frankfurt für mich das nächstgelegene wäre. Letzten Samstag klingelte ich vor der Abfahrt vorsichtshalber nochmal bei der Harley Factory durch, um mich zu erkundigen, ob sie den Helm denn auch da hätten. Die Antwort: „Hö? Nein, die haben wir garnicht.“. Na gut, dann versuche ichs halt beim nächsten. Also habe ich bei W&W Cycles in Würzburg angerufen. Eine kleine Eingabe ins Warenwirtschaftssystem später wusste ich dass er vorrätig war. Ich schwang mich auf die GS400 und brummte los. …