Fotos, Unterwegs
Kommentare 3

Fotolovestory: Odenwaldknattern

Da der Name „Odenwaldknattern“ im Vorfeld doch für ein gewisses Maß an Verwirrung gesorgt hat, bin ich so frei und zitiere diese Definition aus dem Bilderbogen des Herrn Trölf:

Disclaimer: „Knattern“ meint in diesem Fall das Geräusch der kurzen, schnell aufeinanderfolgenden knallenden Laute, wie es von den überwiegend zweigetakteten 50ccm-Maschinen hervorgebracht wird – und nicht „Beischlaf vollziehen“.

Außerdem möchte ich noch hinzufügen:

Odenwaldknattern – Substantiv (Eigenname), Neutrum. Bezeichnet rund 300 mit guten Menschen auf 50-Kubik-Maschinen gefahrene Kilometer im Odenwald, die als Substitut für das Nicht-Stattfinden einer großen Tour in diesem Jahr dienen.

Eine Chronologie der Ereignisse gibt es auf Twitter.

Tag eins:

Tag zwei:

3 Kommentare

  1. Pingback: Odenwaldknattern – Fuffitour im Odenwald | Handwaschpaste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.