Fotos, Fuhrpark, Unterhaltung, Unterwegs
Kommentare 15

Alle Jahre wieder?

Es ist mittlerweile auch schon wieder fast ein Jahr her, nämlich am 15.01.2009, da twitterte Dennis in Reminiszenz an Marcs Christbaumtransport mit der Ural einen Link zum Weblog von Dan Bateman, welcher sich durch einen Kommentar in einem befreundeten Weblog dazu herausgefordert sah seinen Christbaum auf dem Motorrad (ohne Beiwagen) zu transportieren.

Gleichentags, ein paar Stunden früher, war ich bei der Zulassungsstelle um die neue 125er Monkey zuzulassen. Da alles relativ reibungslos klappte, war ich an diesem Tag besonders gut gelaunt. Als ich also besagten Tweet, bzw. den darin verlinkten Blogeintrag las dachte ich mir: „Hm… einen Christbaum kann man doch bestimmt auch mit ’ner Monkey transportieren.“ Und so kam eins zum anderen.

Um die ganze Sache nicht zu langweilig werden zu lassen wartete ich auf den bis dato kältesten Tag des Jahres. (-12°C)

Die Fahrt war, mit beiden Füßen am Boden und 30km/h VMax, erstaunlich problemlos. Und auch die zuvor ausgedachte Art der Befestigung funktionierte wunderbar. Lediglich das Ziepen an der Oberlippe, vom kondensierten Atem der in den Barthaaren gefror war etwas nervig. Da ich aber im Vorfeld davon ausgegangen bin, dass ich mich die ersten zehn Meter bereits zwei Mal langgemachet haben würde (was zum Glück nicht so war), will ich mal nicht meckern.

Trotzdem. Jedes Jahr bräuchte ich das nicht.

15 Kommentare

  1. Pingback: Weihnachtsbaum-Challenge » MoppedBlog

  2. Unglaublich! Die Leute müssen gedacht haben, „da vor mir fährt ja ein Weihnachtsbaum…“

    Und dann noch ein recht stattliches Exemplar – aber recht dünn – was ist das für eine Sorte?

  3. @Dennis: Das ist eine Nordmanntanne.

    Du hast nur geschreiben +1,50m. Vom Umfang war nie die Rede. ;)

    Aber ich war natürlich erstmal etwas vorsichtiger. Hätte ich gefragt, ob ich die verschiedenen Bäume mal probefahren dürfte, hätte ich vermutlich eine hübsche weiße Weste, aber keinen Baum bekommen. :)

  4. Haha nice one!!! Da hatte ich es mit meiner Ural ja richtig einfach! ;-)

    Da kann man mal wieder sehen, was mit einem Mopped so alles befördern kann! :D

  5. Als Steigerung würde mir spontan ein geschmückter Maibaum einfallen. :D

    Schön mit Herz und bunten Bändchen. :D

    Aber ist schon`ne geile Aktion ;)

  6. Respekt, coole Aktion.

    Und ich sehe schon: man muss höllisch aufpassen, was man hier wo unter Zeugen sagt – es wird nix vergessen *g*

  7. Sauber! So muss das sein! Habe mal eine 2m-breite Matratze auf einer 50er Vespa transportiert – wohlgemerkt auf dem Gepäckträger.

    Geht alles und macht Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.