Fotos, Fuhrpark
Kommentare 4

Auftragen, polieren…

Die letzten drei Abende habe ich damit verbracht, die Tauchrohre für meinen Caferacer ein wenig auf Vordermann zu bringen.

  1. Rohre von ihren schwarzen Lackaltlasten befreien
  2. Möglichst viele Macken rausschleifen
  3. Zum Abschluss eine Behandlung mit dem Polo Polierset (Geht echt nicht schlecht.)

Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.

4 Kommentare

  1. Sauberes Ergebnis! Ich wollte bei meiner XJ jetzt mal den alten kaputten Lack vom Motor holen, hast du vielleicht einen Tipp, wie man den Lack einfach runter bekommt? Ich wollte es erstmal mit einer Kupferbürste versuchen…

    Achja und noch was zum Layout vom Blog: Die Links und erklärenden Text sind so dunkelgrau, dass man sie kaum lesen kann… finde ich sehr störend, kannst du das vielleicht mal ändern?

  2. Ich hab’s auch mit einer Kupferbürste gemacht. Genauer gesagt mit einem Bürstenaufsatz für die Bohrmaschine. Da muss man allerdings auch gut aufpassen, wenn man ein bisschen zu lange auf eine Stelle hält hat man schöne Riefen drin. :-)

    Alternativ gibts beim Polo auch Schleifvliesaufsätze für die Bohrmaschine. Probiert hab‘ ich die leider noch nicht, aber ich könnte mir denken, dass man grade an verwinkelten Stellen besser in die Ecken kommt.

    Danke für den Hinweis mit dem zu dunkelen Grau; werde ich heller machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.